/ / Formeln und Funktionen in Excel

Formeln und Funktionen in Excel

Geben Sie eine Formel ein | Bearbeiten Sie eine Formel | Betreiber Vorrang | Kopieren / Einfügen einer Formel | Fügen Sie eine Funktion ein

EIN Formel ist ein Ausdruck, der den Wert einer Zelle berechnet. Funktionen sind vordefinierte Formeln und sind bereits in verfügbar Excel.

Zum Beispiel enthält die Zelle A3 unten eine Formel, die den Wert von Zelle A2 zu dem Wert von Zelle A1 addiert.

Formel in Excel

Zum Beispiel enthält die Zelle A3 unten die SUM-Funktion, die die Summe des Bereichs A1: A2 berechnet.

Funktion in Excel

Geben Sie eine Formel ein

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Formel einzugeben.

1. Wählen Sie eine Zelle aus.

2. Um Excel mitzuteilen, dass Sie eine Formel eingeben möchten, geben Sie ein Gleichheitszeichen (=) ein.

3. Geben Sie beispielsweise die Formel A1 + A2 ein.

Geben Sie eine Formel ein

Tipp: Anstatt A1 und A2 einzugeben, wählen Sie einfach Zelle A1 und Zelle A2.

4. Ändern Sie den Wert von Zelle A1 in 3.

Neuberechnung

Excel berechnet den Wert von Zelle A3 automatisch neu. Dies ist eine der leistungsstärksten Funktionen von Excel!

Bearbeiten Sie eine Formel

Wenn Sie eine Zelle auswählen, zeigt Excel den Wert oder die Formel der Zelle in der Bearbeitungsleiste an.

Formel-Bar

1. Um eine Formel zu bearbeiten, klicken Sie in die Formelleiste und ändern Sie die Formel.

Bearbeiten Sie eine Formel in Excel

2. Drücken Sie die Eingabetaste.

Bearbeitete Formel

Betreiber Vorrang

Excel verwendet eine Standardreihenfolge für die Berechnungenauftreten. Wenn ein Teil der Formel in Klammern steht, wird dieser Teil zuerst berechnet. Es führt dann Multiplikations- oder Divisionsberechnungen durch. Sobald dies abgeschlossen ist, wird Excel den Rest Ihrer Formel hinzufügen und subtrahieren. Siehe das Beispiel unten.

Betreiber Vorrang

Zuerst führt Excel eine Multiplikation durch (A1 * A2). Als nächstes fügt Excel diesem Ergebnis den Wert von Zelle A3 hinzu.

Ein anderes Beispiel,

Klammern

Zuerst berechnet Excel den Teil in Klammern (A2 + A3). Als nächstes multipliziert es dieses Ergebnis mit dem Wert der Zelle A1.

Kopieren / Einfügen einer Formel

Wenn Sie eine Formel kopieren, passt Excel automatisch die Zellbezüge für jede neue Zelle an, in die die Formel kopiert wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dies zu verstehen.

1. Geben Sie die folgende Formel in die Zelle A4 ein.

Kopieren Sie ein Formelbeispiel

2a. Wählen Sie Zelle A4, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann auf Kopieren (oder drücken Sie STRG + c) ...

Klicken Sie auf Kopieren

Wählen Sie als nächstes Zelle B4, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann auf Einfügen unter "Einfügen Optionen:" (oder drücken Sie STRG + v).

Klicken Sie auf Einfügen

2b. Sie können die Formel auch in die Zelle B4 ziehen. Wählen Sie die Zelle A4, klicken Sie auf die untere rechte Ecke der Zelle A4 und ziehen Sie sie in die Zelle B4. Dies ist viel einfacher und gibt genau das gleiche Ergebnis!

Ziehen Sie eine Excel-Formel

Ergebnis. Die Formel in Zelle B4 verweist auf die Werte in Spalte B.

Kopieren Sie ein Formelergebnis

Fügen Sie eine Funktion ein

Jede Funktion hat dieselbe Struktur. Zum Beispiel SUMME (A1: A4). Der Name dieser Funktion ist SUM. Der Teil zwischen den Klammern (Argumenten) bedeutet, dass wir Excel den Bereich A1: A4 als Eingabe geben. Diese Funktion fügt die Werte in den Zellen A1, A2, A3 und A4 hinzu. Es ist nicht einfach, sich zu merken, welche Funktion und welche Argumente für jede Aufgabe zu verwenden sind. Glücklicherweise hilft Ihnen die Funktion "Funktion einfügen" in Excel dabei.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Funktion einzufügen.

1. Wählen Sie eine Zelle aus.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Funktion einfügen.

Fügen Sie eine Funktion ein

Das Dialogfeld "Funktion einfügen" wird angezeigt.

3. Suchen Sie nach einer Funktion oder wählen Sie eine Funktion aus einer Kategorie. Wählen Sie beispielsweise COUNTIF aus der Kategorie Statistik.

Fügen Sie das Funktionsdialogfeld ein

4. Klicken Sie auf OK.

Das Dialogfeld "Funktionsargumente" wird angezeigt.

5. Klicken Sie in das Feld Bereich und wählen Sie den Bereich A1: C2.

6. Klicken Sie in das Feld Kriterien und geben Sie 5 ein.

7. Klicken Sie auf OK.

Dialogfeld "Funktionsargumente"

Ergebnis. Die COUNTIF-Funktion zählt die Anzahl der Zellen, die größer als 5 sind.

COUNTIF Ergebnis

Hinweis: Anstelle der Funktion "Funktion einfügen" geben Sie einfach = COUNTIF (A1: C2, "> 5") ein. Wenn Sie bei: = COUNTIF ankommen (anstatt A1: C2 einzugeben, wählen Sie einfach den Bereich A1: C2.

Lesen Sie auch: